So schaut’s aus in Österreich. Eine satirische Bestandsaufnahme mit Illustrationen von Erich Eibl

Orthofer, Peter

4,50 

1 vorrätig

Eine Beschreibung des Buchinhaltes und Informationen zum Autor/zur Autorin finden Sie im Anschluss. Sie sind zum Teil dem Klappentext des Schutzumschlages entnommen:

Österreich ist dem Rest der Welt bis heute ein Rätsel geblieben. Und den Österreichern erst recht. Aber nun ist die Zeit verstecker Anspielungen und vager Mutmaßungen vorbei. Endlich hat einer der Betroffenen ausgepackt und ohne falschen Scham niedergeschriegen, wie Land und Leute wirklich sind. Nun kann also jeder nachlesen, wie es ausschaut in Österreich, einem Land voller Gegend, besiedelt von einer außergewöhnlichen Sorte von Lebewesen. Und so wird in diesem Werk nicht nur dem Neusiedlersee auf den Grund gegangen und der Großglockner auf die Spitze getrieben, sondern auch die idyllische Seenlandschaft des homo austriacus durchwandert. Die schillerndsten Facetten der österreichischen Identität werden hier in das rechte Licht gerückt, egal ob Küche, Kirche und Kultur, Wein, Walzer und Wadenbeißen oder Sex, Saufen und Schifahren. Ja, sogar skurille Randerscheinungen wie der österreichische Masochismus und die daraus resultierende Innenpolitik werden zur Sprache gebracht – frech und unverschämt aber auch liebevoll und augenzwinkernd.

Peter Orthofer wurde 1940 in Berlin geboren, war österreichischer Staatsbürger, lebte und arbeitete als freier Schriftsteller, Journalist und Kabaretttexter in der Wiener Innenstadt. Beflügelt von Mocca und Marlboro verfasste er unzählige Fernseh- und Hörfungsendungen, Zeitungskolumnen, Kurzgeschichten, Gedichte, Lieder Theaterstücke und schrieb auch Texte für Lieder und Chansons von Marianne Mendt, Gerhard Bronner und Kurt Sowinetz. Daneben veröffentlichte er an die dreißig Bücher in seinem unverkennbaren Stil: Zeitkritik mit Witz und Schärfe.

Peter Orthofer verstarb 2008, ihm wurde ein Ehrengrab auf dem Wiener Zentralfriedhof gewidmet.

Signatur

Autor: Orthofer, Peter
Erscheinungsort: Wien
Verlag: Linde
Erscheinungsjahr: 2004
ISBN: 3714200207
Sprache: Deutsch
Seiten: 232
Gewicht in gramm: 429
Größe in cm: 21,0 x 15,1
Ausstattung: Gebunden mit Schutzumschlag; mit zahlreichen Zeichnungen/Karikaturen
Bewertung: Einwandfreier Zustand/wie neu