Mut und Gnade. In einer Krankheit zum Tode bewährt sich die große Liebe – das Leben und Sterben der Treya Wilber

Wilber, Ken

5,50 

1 vorrätig

„Als Ken Wilber 1983 die begabte und bildhübsche Treya Killam trifft, ist es «Liebe auf die erste Berührung». Die beiden heiraten bald, doch nur eine Woche nach der Hochzeit trifft die Hiobsbotschaft ein: Treya hat Brustkrebs. Die Liebenden verbringen ihre Flitterwochen gemeinsam im Krankenhaus – ein düsteres Omen für die kommenden fünf Jahre eines heroischen gemeinsamen Kampfes gegen die Krankheit. Es sind für Treya und Ken Jahre der Prüfung, in denen ihre Liebe, aber auch ihr Glaube an die Wahrheit der großen spirituellen Traditionen der Menschheit auf eine harte Probe gestellt werden. Als Treyas Tod schließlich bevorsteht, ist beiden klar: Der Kampf war nicht umsonst. Indem Treya den Mut gefunden hat, bewußt zu sterben, und Ken den Mut, den Tod seiner Geliebten anzunehmen und sie durch die Stadien des Sterbens zu begleiten, haben sie beide den Mut gefunden, ihr kleines Ich aufzugeben, um ein LEBEN zu finden, das «Leben und Tod» transzendiert und in dem sie sich auch nach Treyas Dahingehen vereint wissen. Ken Wilber, der als «Einstein der Bewußtseinsforschung» bezeichnet wird und als Vordenker der Neuen Psychologie gilt, hat die Tagebuchaufzeichnungen seiner Frau Treya, ihrer beider Träume und Visionen, seine eigenen psychologischen, medizinischen und philosophischen Kommentare und die Geschichte des gemeinsamen inneren und äußeren Weges durch Himmel und Höllen zu einem faszinierenden Buch verwoben, das alle Kategorien sprengt: Dies ist die bewegende Geschichte einer großen Liebe und zugleich ein informativer Report über Stand und Möglichkeiten der modernen Krebstherapie. Es ist nachdenklich machende Reflexion über alternative Ansätze in der Heilkunde und östliche Formen der Spiritualität, und es ist nicht zuletzt ein erschütternder Erfahrungsbericht darüber, wie Menschen in einer schier ausweglosen Situation innerlich wachsen und über sich hinauswachsen können.“¹

¹https://www.zvab.com/servlet/SearchResults?an=Wilber%2C%20Ken&bi=0&bsi=0&ds=30&hl=on&recentlyadded=all&sortby=20&tn=Mut%20und%20Gnade&prevpage=2

Ken Wilber, geb. 1949, amerikanischer Philosoph, gilt als Hauptvertreter der Transpersonalen Psychologie und als einer der genialen, interdisziplinären Denker unserer Zeit. In über 20 Büchern gibt er durch seine beeindruckenden Konzepte, Forschungen und Modelle immer neue Impulse zu einem erweiterten, visionären Denken und Handeln.²

²https://www.lovelybooks.de/autor/Ken-Wilber/

Signatur

Autor: Wilber, Ken
Erscheinungsort: Bern
Verlag: Scherz
Erscheinungsjahr: 1993
Auflage: 4. Auflage
ISBN: 3502188459
Sprache: Deutsch
Seiten: 446
Gewicht in gramm: 657
Größe in cm: 22,0 x 14,4
Ausstattung: Gebunden; Literaturverzeichnis
Bewertung: Kaum Gebrauchsspuren/fast neu; zwei Widmungen mit Aufkleber und Miniaturfoto auf Vorsatz- und Titelseite