Moderne Malerei. Vom Impressionismus bis zur Gegenwart

9,00 

1 vorrätig

Artikelnummer: 00114Cigaretten-Bilderdienst/KMA Kategorie: Schlüsselworte: , ,

Dieser groß- und querformatige Kartonband war der Vorläufer der heute noch üblichen Sammelalben für kleinformatige Bilder aller Art. Er erinnert mich stark an meine eigene Sammelleidenschaft, die ich zur Voksschulzeit in den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts zelebrierte, wo ich Bilder aller Art sammelte und in Alben klebte, die für wenig Taschengeld zu bekommen waren, von den ansichtskartengroßen Bildern der Nibelungen-Saga angefangen, über die Meisterkicker des damaligen LASK (er wurde in der Saison 1964/65 Meister der österreichschen Fußball-Bundesliga) bis zu den kleinstformatigen Bildern, die so mancher Kaugummipackung beigegeben waren. Zwei Generationen vor meiner Jugendzeit war diese Leidenschaft offenbar auch schon weit verbreitet, denn die Alben des Cigaretten-Bilderdienstes erreichten in den dreißiger Jahren des 20.Jahrhunderts eine Millionenauflage.

Der Cigaretten-Bilderdienst war das europäische, genauer gesagt das deutsche Pendent zu American Tobacco, dessen Gründer James Buchanan Ende des 19. Jahrhunderts die Idee hatte, zur Ankurbelung des Tabakverkaufs jeder Zigarettenschachtel ein Bild beizupacken und dafür Sammelalben aufzulegen. Etwa ab 1910 setzte sich dieser Trend auch in Deutschland durch, was dann in den dreißiger Jahren zu der erwähnten enormen Stückzahl führte.

Die Alben des Cigaretten-Bilderdienstes wurden mitunter auch in Gruppen unterteilt, beispielsweise in Kunst, Natur, Märchen oder Geschichte. Auch der vorliegende Band „Moderne Malerei“ entstammt einer solchen Gruppe.

Viel Spaß beim Blättern wünscht Ihnen ihr Buchhändler der Schmökerei.

Signatur

Herausgeber: Cigaretten-Bilderdienst
Erscheinungsort: Altona-Bahrenfeld
Verlag: Cigaretten-Bilderdienst
Erscheinungsjahr: 1933
Sprache: Deutsch
Seiten: 55
Gewicht in gramm: 755
Größe in cm: 29,0 x 40,4
Ausstattung: Kartoniert; Querformat; dicke hellbraune Kartonblätter
Bewertung: Gebraucht/Benützungsspuren sichtbar; Kartonblätter an den Rändern etwas nachgedunkelt