Maramba. Mit einem Nachwort von Monika Helfer und Michael Köhlmeier

Köhlmeier, Paula

3,50 

1 vorrätig

Artikelnummer: 00511Köhlmeier/BL Kategorie: Schlüsselworte: ,

Unter dem Titel „Zu diesem Buch“ teilt uns die Vorsatzseite Folgendes mit:

„»Veritable kleine Kunststücke, psychologisch und stilistisch brillant«, so schrieb die Neue Zürcher Zeitung über »Maramba«: Menschen, die den Zauber von Worten hören, die aufeinander zugehen und sich selbst im anderen wiederfinden wollen; beginnende Beziehungen, flüchtig, uner­füllt und mit offenem Ausgang; abgründige Verhältnisse, phantastische Träume, vage Hoffnungen – davon handeln die knapp fünfzig Prosastücke dieses Buches, dem es mit dem ersten Satz gelingt, unser Herz zu erfassen. »Eine un­gemein atmosphärische, manchmal sehr zarte Prosa. Sie ist getragen von einer Sprachprägnanz ohne unnötige Zuta­ten, die poetische Wirkung wird durch unprätentiös und minimalistisch eingesetzte Stilmittel erzeugt.« (Aus der Be­gründung zum Siegertext des Vorarlberger Literaturstipen­diums) »Maramba« zeigt das atemraubende Talent einer jungen Schriftstellerin, die schrecklicher nicht hätte enden können. 2003 verunglückte die einundzwanzigjährige Paula Köhlmeier bei einer Bergwanderung tödlich.“

Signatur

Autor: Köhlmeier, Paula
Erscheinungsort: München
Verlag: Piper
Erscheinungsjahr: 2007
ISBN: 9783492249089
Reihe: Serie Piper 4908
Sprache: Deutsch
Seiten: 255
Gewicht in gramm: 215
Größe in cm: 19,0 x 12,0
Ausstattung: Taschenbuch
Bewertung: Geringe Gebrauchsspuren/guter Zustand; der Buchdeckel ist etwas bestoßen