In einem Monat, in einem Jahr. Roman

Sagan, Francoise

4,00 

1 vorrätig

Artikelnummer: 00082Sagan/BL Kategorie: Schlüsselworte: ,

„In einem Monat, in einem Jahr“ ist das dritte Werk der renommierten französischen Schriftstellerin Francoise Sagan. Darin inszeniert die Autorin einen Liebesreigen zwischen fünf Männern und vier Frauen, dem aber nicht Glück und Zufriedenheit beschieden sind sondern unglückliches Verliebtsein und trügerische Hoffnungen. Wie meistens in ihren Werken geht es auch in diesem Roman um die Menschen der Pariser Mittelschicht, die der Einsamkeit und der Sinnlosigkeit des Daseins nicht entfliehen können.

Weltberühmt wurde Sagan gleich mit ihrem Erstlingswerk, das sie als 18-jährige Literaturstudentin an der Pariser Sorbonne verfasste. „Bonjour tristesse“, 1954 erschienen, verkaufte sich innerhalb von fünf Jahren rekordverdächtig: vier Millionen Exemplare gingen in 22 Sprachen über den Ladentisch.

Privat stand das Leben von Francoise Sagan unter keinem besonders guten Stern. 1957 erlitt sie einen schweren Autounfall, danach begann ihr Leidensweg in eine lebenslange Drogensucht. Ihre beiden Ehen wurden geschieden, sie wurde mehrfach wegen Drogendelikten und Steuerhinterziehung angeklagt und auch verurteilt, zuletzt 2002. 2004 starb Sagan in Honfleur, Frankreich.

Signatur

Autor: Sagan, Francoise
Erscheinungsort: Wien-Darmstadt-Berlin
Verlag: Deutsche Buch-Gemeinschaft
Erscheinungsjahr: 1960
Auflage: Lizenzausgabe. Die Originalausgabe erschien 1958 im Ullstein Verlag Berlin
Sprache: Deutsch
Seiten: 196
Gewicht in gramm: 281
Größe in cm: 19,6 x 12,3
Ausstattung: Gebunden, Leinen
Bewertung: Einwandfreier Zustand/wie neu; Kopfschnitt leicht gelblich eingefärbt