F. R. Unterberger und die salonfähige Landschaftsmalerei im 19. Jahrhundert

Moser, Sybille-Karin

80,00 

1 vorrätig

Franz Richard Unterberger, 1837 in Innsbruck geboren, 1902 in Neuilly-Paris verstorben, konnte schon zu Leb­zeiten Anerkennung für seine maleri­schen Leistungen finden. Die Kunst des 19. Jahrhunderts, innerhalb der er einen wichtigen Akzent setzt, erfährt gerade in unserer Zeit neuerlich eine große Wertschätzung, sodaß Unterbergers Gemälde – wie Auktionen und Be­wegungen auf dem Kunstmarkt bewei­sen – von öffentlichen und privaten Sammlungen sehr gefragt sind. Der Name des Künstlers war in kunst­interessierten Kreisen stets bekannt. Sein Lebensweg, aber auch die korrek­te Einordnung seiner Gemälde in das gesamte Kunstgeschehen des 19. Jahrhunderts wurden bis heute noch nie geklärt. Mit vorliegender Monogra­phie hat sich Frau Sybille Moser der mühevollen Arbeit unterzogen, den Le­bensweg Unterbergers sowie seine künstlerische Entwicklung und Stellung wissenschaftlich zu durchdringen. Erst­mals liegt mit dieser Arbeit ein vollstän­diges und gültiges Bild von der Künst­lerpersönlichkeit F. R. Unterberger und seiner malerischen Leistungen vor. Die Verfasserin greift zudem über das eigentliche Thema hinaus und hat in ausgezeichneter methodischer Weise Unterbergers Werk im Hinblick auf die Gesamtstruktur der europäischen Ma­lerei analysiert und kunstkritische, gei­stesgeschichtliche und soziologische Aspekte berücksichtigt. Dadurch trägt Frau Moser viel zur Kenntnis und Klä­rung der strukturellen Zusammenhän­ge zwischen Kunst und bürgerlicher Gesellschaft bei und läßt vor allem den Begriff „Salonmalerei“ in neuem und gültigerem Licht erscheinen.

Univ.-Prof. Dr. Heinz Mackowitz

Die Autorin:

Dr. Sybille-Karin Moser, geboren 1955 in Graz, Studium der Kunstgeschichte, Geschichte und Philosophie, Universitätsassistentin und Lektorin für Kunstgeschichte an der Geisteswis­senschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck.

[Klappentext des Schutzumschlages]

Signatur

Autor: Moser, Sybille-Karin
Erscheinungsort: Innsbruck
Verlag: Tyrolia
Erscheinungsjahr: 1986
ISBN: 3702215646
Sprache: Deutsch
Seiten: 211
Gewicht in gramm: 1387
Größe in cm: 27,7 x 24,8
Ausstattung: Gebunden, Leinen mit Schutzumschlag; Bildband mit Werkkatalog
Bewertung: Einwandfreier Zustand/wie neu; Schutzumschlag mit leicht nachgedunkeltem Rücken