Erich Fromm mit Selbstzeugnissen und Bilddokumenten dargestellt von Rainer Funk

Funk, Rainer

3,00 

1 vorrätig

Ein Band aus der Reihe „Rowohlts Bildmonographien“, dessen Autor Rainer Funk wie Erich Fromm selbst Psychoanalytiker und zudem noch als Nachlassverwalter Fromms tätig ist. Erich Fromm stammte aus einer streng religiösen jüdischen Familie und war nach seinem Soziologiestudium in Heidelberg und der Ausbildung zum Psychoanalytiker in Berlin bald einer der bedeutendsten Mitarbeiter des renommierten Frankfurter „Instituts für Sozialforschung“. 1933 verließ er, 33-jährig, Deutschland unmittelbar nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten, zog in die Schweiz nach Genf, doch bereits ein Jahr später emigrierte er in die USA, wo er an der Columbia University in New York tätig war. 1942 erhielt er die US-amerikanische Staatsbürgerschaft. Zeitlebens einem humanistischen, demokratischen Sozialismus zugewandt machten ihn seine Beiträge zu Religionspsychologie und Gesellschaftskritik zu einem bedeutenden Denker des 20. Jahrhunderts. Vor allem seine beiden Werke „Die Kunst des Liebens“ (1956) und „Haben oder Sein“ (1976) wurden zu internationalen Bestsellern. Aus ersterem stammt die Definition von Liebe, die für Fromm das zentrale Element des Menschseins ausmacht.

„Ich glaube, dass die Liebe sozusagen der „Hauptschlüssel“ ist, mit dem sich die Tore zum Wachstum des Menschen öffnen lassen. Ich meine damit Liebe zu und Einssein mit jemand anderem oder etwas außerhalb von mir selbst, wobei das Einssein besagt, dass man sich auf andere bezieht und sich mit anderen eins fühlt, ohne damit sein Gespür für die eigene Integrität und Unabhängigkeit einschränken zu müssen. Liebe ist eine produktive Orientierung, zu deren Wesen es gehört, dass folgende Merkmale gleichzeitig vorhanden sind: Man muss sich für das, womit man eins werden will, interessieren, sich für es verantwortlich fühlen, es achten und es verstehen.“

Signatur

Autor: Funk, Rainer
Erscheinungsort: Reinbek bei Hamburg
Verlag: Rowohlt
Erscheinungsjahr: 1983
ISBN: 3499503220
Reihe: Rowohlts Beldmonographien 322
Sprache: Deutsch
Seiten: 156
Gewicht in gramm: 117
Größe in cm: 19,1 x 11,6
Ausstattung: Taschenbuch; wissenschaftlicher Apparat; Zeittafel; Bibliografie der Schriften von und über Erich Fromm
Bewertung: Gebraucht/Benützungsspuren sichtbar; Widmung am Vorsatzblatt; am Vorsatz- und Nachsatzblatt leicht stockfleckig