Die Mandarins von Paris. Roman

Beauvoir, Simone de

4,50 

1 vorrätig

Artikelnummer: 00647Beauvoir/BL Kategorien: , Schlüsselworte: ,

Der Vorsatzseite zu diesem monumentalen Werk können wir Folgendes entnehmen:

„Der Emigrant Victor Scriassine, der Philosoph Robert Dubreuilh, der Journalist Henri Perron: Das sind die «Mandarins von Paris», Schlüsselfiguren alle des offiziel­len literarischen Lebens, an deren geistiger und kon­kreter Existenz die Könflikte und Spannungen demons­triert werden. Und darin einbezogen sind ihre weiblichen Gegenspieler: Anne Dubreuilh, Paule und Nadine, die verstrickt sind ins mondäne Spiel ihrer Amouren, die um den Sinn ihres weiblichen Daseins kämpfen, die in Abenteuern und Einsamkeiten zugleich zu Hause sind. Ein europäisches Zeitdokument: voll aktueller Bezüge, voll politischer und erotischer Realität, voll Charme und schockierender Wahrheit.“

Simone de Beauvoir, eine der wichtigsten Philosophin­nen und Vordenkerinnen der europäischen Frauenbewe­gung, wurde am 9. Januar 1908 in Paris geboren. Sie stu­dierte an der Sorbonne Philosophie und bereiste schon in jungen Jahren Europa, Nordafrika und später Amerika. Ihre erzählenden, dramatischen und essayistischen Arbeiten machten sie weltberühmt, u. a. «Die Mandar­ins von Paris», «Memoiren einer Tochter aus gutem Hause», «Sie kam und blieb», «Das Alter» und «Das andere Geschlecht. Sitte und Sexus der Frau». Simone de Beauvoir starb am 14. April 1986 in Paris.

Signatur

Autor: Beauvoir, Simone de
Erscheinungsort: Reinbek bei Hamburg
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag
Erscheinungsjahr: 2014
Auflage: 40. Auflage
ISBN: 9783499107610
Reihe: Rowohlt TB 10761
Sprache: Deutsch
Seiten: 1034
Gewicht in gramm: 604
Größe in cm: 19,0 x 11,5
Ausstattung: Taschenbuch
Bewertung: Einwandfreier Zustand/wie neu