Der NS-Kirchenkampf in den Pfarren. Auswirkungen des NS-Kirchenkampfes auf pfarrliches Leben und seelsorgliche Praxis vor, während und nach der Zeit des NS-Regimes (1938-1945) am Beispiel von Mühlviertler Pfarren

Wagner, Helmut

34,00 

1 vorrätig

Eine Beschreibung des Buchinhaltes und Informationen zum Autor/zur Autorin finden Sie im Anschluss. Sie sind der Rückseite des Buchdeckels entnommen:

Im Gedenkjahr 1998 – 60 Jahre nach dem „Anschluss“ – wird eine Publikation vorgelegt, die neuen Boden kirchlicher Ge­schichtsschreibung betritt. Abseits großer (kirchen)politischer Ereignisse wird – am Beispiel einer oberösterreichischen Region – der Blick auf die konkrete Seelsorge und das alltägliche Leben katholischer Pfarren während der nationalsozialistischen Herrschaft gerichtet. Mit diesem „Blick von unten“ wird ein bislang wenig beachtetes Gesicht der Katholischen Kirche erhellt und eine neue Sichtweise von Widerstand (oder Mittäterschaft) geboten.

Der Autor: Helmut Wagner wurde 1956 in Freistadt geboren, studierte Theologie und schloss mit der Promotion zum Dr. der Theologie ab. Er arbeitete als Assistent am Institut für Kirchengeschichte der Katholisch-Theologischen Hochschule Linz und publizierte vor allem zur kirchlichen Zeitgeschichte. Die vorliegende Arbeit ist eine überarbeitete und teilweise gekürzte Ausgabe seiner Dissertation.

Signatur

Autor: Wagner, Helmut
Erscheinungsort: Linz
Verlag: Edition Kirchen-Zeit-Geschichte
Erscheinungsjahr: 1998
ISBN: 3950089101
Sprache: Deutsch
Seiten: 432
Gewicht in gramm: 509
Größe in cm: 21,0 x 15,0
Ausstattung: Broschiert; Tabellen und Grafiken; wissenschaftlicher Apparat; ausführliches Quellen- und Literturverzeichnis; Abkürzungsverzeichnis, Personen- und Ortsverzeichnis
Bewertung: Kaum Gebrauchsspuren/fast neu